Merken

Es wird ein Flash-Player benötigt um diese Seite sehen zu können.
Get Adobe Flash player

 
 

So drehst du deinen eigenen Trickfilm

Wie kann ich meine Figuren und Gegenstände realistisch animieren?

Auch wenn die Figuren im Trickfilm nicht real sind, so sollen sie sich doch möglichst realistisch bewegen. Dafür ist es sehr hilfreich, echte Menschen und Tiere zu beobachten und genau zu studieren, wie sich die einzelnen Körperteile bei der Bewegung verhalten. Hier sieht du zum Beispiel einen laufenden Menschen. Zuerst winkelt er das Bein an und hebt es, dann streckt er es wieder und setzt schließlich den Fuß auf den Boden. Und dann folgt das andere Bein auf die gleiche Art und Weise. Auch seine Arme bewegen sich dabei mit, allerdings entgegengesetzt zu den Beinen. Das heißt wenn das rechte Bein vorn ist, ist der linke Arm vorn und wenn das linke Bein vorn ist, ist der rechte Arm vorne.